Immer mehr Unternehmen nutzen das SCRUM Framework, um ihre Software- und Produktentwicklungen agil zu gestalten. Oftmals beginnt die Einführung in einem kleinen, abgesteckten Bereich. Bei einer gut geplanten und konsequent durchgeführten Einführung werden die Vorteile der agiler Organisationen schnell sichtbar, so dass bald der Wunsch besteht, SCRUM auf weitere Teams und Bereiche auszudehnen. Da SCRUM im Kern auf die Organisation eines Teams von 3-9 Leuten ausgerichtet ist, stellt sich den Unternehmen die Frage, wie eine Skalierung über mehrere Teams, die an einem Product arbeiten, erfolgen kann.

Hierzu sind in den vergangenen Jahren verschiedene Frameworks entstanden, die eine Skalierung von SCRUM beschreiben, wie z.B. das Scaled agile Framework SAFe oder das NEXUS-Framework des SCRUM Vordenkers Ken Schwaber.

Ich schätze das NEXUS Framework aufgrund seiner „leichtgewichtigkeit“ und seiner Nähe zu den klassischen SCRUM Prozessen. Dies erleichtert die Einführung und schrittweise Ausweitung der agilen Methoden auf 3-9 Teams, die an einer Software oder einem Produkt arbeiten.

Im Zuge des Ausbaus meiner Expertise als SCRUM Coach habe ich vor einigen Tagen eine Zertifizierung als Scaled Professional SCRUM (nach scrum.org) absolviert und biete Kunden und Interessenten an, sie bei der Skalierung ihrer SCRUM Teams zu unterstützen.

Wenn Sie vor der Frage stehen, wie sie agile Methoden in Ihrem Unternehmen auf einen größeren Kreis ausdehnen können oder bei allgemeinen Fragen zum Thema SCRUM sprechen Sie mich jederzeit gerne an!

Dirk Hellmuth SPS Zertifikat